PRP – Therapie mit Stammzellen

Verjüngung mit dem eigenen Blut oder PRP Therapie mit eigenen Stammzellen

 

Die PRP (Platelet Rich Plasma) oder das mit den Thrombozyten angereicherte Plasma ist eine Behandlung, die seit langem in der Medizin und Rehabilitation angewendet wird. Sie findet immer mehr Anwendung in der ästhetischen Medizin, weil sie ausgezeichnete Resultate bei der Verjüngung der Haut im Gesicht, Hals, Dekolleté, Händen, beim Haarausfall, Entfernung von Aknennarben und Hyperpigmentationen verschafft. Das ist ein natürliches Verfahren, bei welchem man aus dem eigenen Blut des Patienten das mit den Thrombozyten (die hohe Konzentrationen an Wachstumshormonen enthalten) angereicherte Plasma ausscheidet.

Die Wachstumshormone regen die Stammzellen zur Erneuerung des alten und zur Bildung des neuen Kollagens an, beschleunigen die Erneuerung der Blutgefäße und der beschädigten Haut, geben das verlorengegangene Volumen zurück, vermindern Falten und verlangsamen den Alterungsprozess.

Die ersten Resultate lassen sich 3-4 Wochen nach der Behandlung sehen, weil einige Zeit erforderlich ist, bis die natürlichen Erneuerungsprozesse beendet sind. Nach dem Verlauf dieser Zeit werden die Resultate immer besser. Um die Ergebnisse optimal zu halten, ist es ratsam, die Behandlung nach 6 Monaten zu wiederholen. Die nachfolgenden Behandlungen sollten dann alle zwei bis drei Jahre erfolgen, was von der Qualität der beschädigten Haut und von den Lebensgewohnheiten des Patienten abhängig ist.

Die Verheilungszeit ist kurz und der Patient kann unmittelbar nach der Behandlung seinen alltäglichen Aktivitäten zurückkehren. 

On line Anmeldung

Neuigkeiten

16.06.2014.

Verehrte Patienten! Um Ihnen bei der Vorbeugung von Zahn- oder anderen Erkrankungen zu helfen, haben wir uns dafür besondere prophylaktische Pakete ausgedacht, aufgrund welcher Sie noch rechtzeitig eventuelle Probleme entdecken u... Read more

Virtuelle Tour

So erreichen Sie uns